Ergebnisse

Turnier des ORV Malente-Eutin mit der Meisterschaft

Details

Der Reit- und Fahrverein Ahrensbök holte vier Kreismeistertitel

Eutin. Kurz vor dem Landesturnier richtete der Reiterbund Ostholstein in Eutin die Kreismeisterschaft aus. Gewertet wurden die Pony-Reitabteilung, der Abteilungswettkampf der Reiter  sowie die Wettbewerbe im Springen und in der Dressur in den Leistungsklassen 0 bis 6. Großer Gewinner der diesjährigen Kreismeisterschaften war der Reit- und Fahrverein (RuF) Ahrensbök. Die Mitglieder dieses Vereins holten vier Kreismeistertitel.

FranziskaKeinki KM2014 300wDer Ostholsteinische Reiterverein (ORV) Malente-Eutin hatte die Kreismeisterschaften zum wiederholten Male in sein Turnier eingearbeitet. Eine gute Organisation, hervorragende Platzbedingungen und ein sehr großes Zuschauerinteresse bildeten die äußeren Zeichen des Turniers. Mehr als 700 Pferde gingen mit ihren Reitern in 1.700 Starts in den Springparcours bzw. auf die Dressurvierecke.

Für die abschließende und höchste Springprüfung, eine Springprüfung der Klasse M* mit Stechen, gingen 53 Paare an den Start, so dass die Prüfung in zwei Abteilungen  (getrennt nach der Leistungsklasse) gewertet wurden. Der vom Parcourschef Henry Utech erstellte Stangenwald, der im ersten Umlauf über  390 Meter führte und in dem 13 Sprünge zu überwinden waren, meisterten lediglich fünf Paare, die den Parcours fehlerfrei überwanden und  sich damit für das Stechen qualifizierten. Alle fünf Teilnehmer des Stechens waren Frauen, Vanessa Benz/Django (Rv Hof Ohlendiek) war mit einem fehlerfreien Ritt die schnellste Teilnehmerin, denn die Stoppuhr klickte bei 46,55 Sek. Für die junge Reiterin war das der Sieg in der 1. Abteilung. Den Sieg in der 2. Abteilung holte sich Nina König/Cremona vom RuF Husberg, die ebenfalls fehlerfrei war und in 48,53 Sek. den Stechparcours beendete. Dritte Teilnehmerin des Stechparcours war Nane Elsa Kloth/Cardano vom RuF An der Talmühle Havekost, die in der Zeit von 48,54 Sekunden fehlerfrei im Ziel war. Die beiden anderen Stech-Teilnehmer, Maite Hamburg (RuF Ahrensbök) sowie Helena Rüsch (Rv Timmendorfer Strand), hatten zwei bzw. einen Fehler.

Weiterlesen: Turnier des ORV Malente-Eutin mit der Meisterschaft

Finale der Meisterschaften mit mehr als 700 Pferden

Details

Schmidt Ahrensbök 2014 300hEutin (RR). Für die Reiter im Lande steht das Ende der „grünen Saison“ fast unmittelbar bevor. In  Eutin wird vom 5. bis 7. September auf einem Turnier des Ostholsteinischen Reitervereins (ORV) Malente-Eutin das Finale um die Kreismeisterschaften ausgetragen, bevor dann wenige Tage später in der „heimlichen Hauptstadt“ des Pferdesports im nördlichsten Bundesland, in Bad Segeberg, das Landesturnier (11. bis 14. September) ausgetragen wird und bevor dann die Landesmeisterschaft in der Vielseitigkeit in Bad Segeberg (4. bis 5. Oktober) auf dem Programm stehen.

Für das in Eutin stattfindende Turnier sind beim veranstaltenden ORV Malente-Eutin mehr als 700 Pferde genannt. Die Reiterinnen und Reiter werden mit ihren vierbeinigen Sportkameraden in gut 1.700 Starts sich der Richter-Jury stellen. Das Programm reicht vom Spring- und Dressurwettbewerben über die Dressur- und Springprüfungen der Klasse A bis hin zur Klasse M. Die besonderen Höhepunkte sind die abschließenden Prüfungen für die Kreismeisterschaften in unterschiedlichen Leistungsklassen in der Dressur, im Springen sowie im Abteilungsreiten. Punkte sammeln konnten die aus den Reitervereinen Ostholsteins bereits auf den Turnieren in Ahrensbök, Güldenstein, Parin, Burg und Neustadt.

Weiterlesen: Finale der Meisterschaften mit mehr als 700 Pferden

Sportverdienstnadel für Hinrich Köhlbrandt

Details

Hohe Auszeichnung für den Vorsitzenden des Fehmarnschen Ringreitervereins


Küppersbusch Köhlbrandt 300wKiel / Burg (RR). Groß war die Freude nicht nur beim 1. Vorsitzenden des Fehmarnschen Ringreitervereins, Hinrich Köhlbrandt, sie war auch beim Pferdesportverband Schleswig-Holstein (PSV) und dem Kreissportverband (KSV) Ostholstein da: Der Funktionär des Reitervereins von der Insel Fehmarn erhielt in Kiel aus den Händen von Staatssekretär Bernd Küpperbusch die Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein überreicht. Hinrich Köhlbrandt ist nicht nur Vorsitzender des Fehmarnschen Ringreitervereins, sondern auch stellvertretender Vorsitzender des Reiterbundes Ostholstein.

 

Weiterlesen: Sportverdienstnadel für Hinrich Köhlbrandt

Ernst-Heinrich Kalsow neuer Geschäftsführer

Details

Auch beim Reiterbund gab Rolf Röhling seine Ämter auf - Kreismeisterschaft an mehreren Orten, Finale in Eutin

 

IMG 8262 300wPersonalwechsel beim Reiterbund (RB) Ostholstein, der Dachorganisation der 14 vorhandenen Reitervereine  im Kreisgebiet mit gut 2.800 Mitgliedern. Der ehrenamtliche Geschäftsführer Rolf Röhling, der zugleich die Aufgabe als Kassenwart und Schriftwart ausübte, hat vorzeitig sein Amt aufgegeben. Die Mitglieder wählten einstimmig den 60jährigen Ernst-Heinrich Kalsow aus Lübeck bzw. Fehmarn in das frei gewordene Amt. Wiedergewählt wurde Dieter Dahlhelm (Gömnitz) als Breitensportbeauftragter.

Rolf Röhling, der bereits Ende Januar  sein Vorstandsamt im ORV Malente-Eutin aufgegeben hatte, warnte davor, dass bei ständig sinkenden Mitgliederzahlen „neue Aktivitäten der Vereine und Reiterbünde entwickelt werden müssten, um diesen Trend zu beenden“. Die große Anzahl der Reiterinnen und Reiter, die im gesamten Bundesgebiet ihrem Hobby nachkommen und nicht Mitglieder eines Reitervereins sind, sollten mit Angeboten der Vereine gezielt angesprochen werden. Dafür aber, so der scheidende Geschäftsführer des Reiterbundes, ist der Vorstand des Reiterbundes personell nicht stark genug und etliche Vereine hätten damit auch Probleme.

In seinem Rechenschaftsbericht machte Röhling deutlich, dass nach dem Austritt der Turnier- und Reitsportgemeinschaft Westfehmarn und dem Rückgang der Mitgliederzahlen in einigen anderen Vereinen die Mitgliederzahl im vergangenen Jahr von 2.768 Mitglieder auf  2.752 Mitglieder gesunken war. Durch die Aufnahme des neu gegründeten Vereins mit dem Namen Reitgemeinschaft Holsteinische Schweiz hat der Reiterbund zur Zeit 28 neue Mitglieder dazu und jetzt 2.800 Mitglieder insgesamt.

Weiterlesen: Ernst-Heinrich Kalsow neuer Geschäftsführer

Vierkampf: Niebüll, der 26.-27. Oktober 2013

Details

Das letzte Wochenende im Oktober, heißt Vierkampf, wir kommen!

 

Wie im Jahr zuvor, fand der Landesvierkampf für Junioren mit Nachwuchstour der Ponyreiter, bei besten Bedingungen, beim Reiterbund Nord-Friesland statt.

Ich fühle mich als Jugendwartin diesem verbunden, da es einfach mal etwas anderes ist.

Rechtzeitig haben wir zusätzliche Reiterinnen aktivieren können, so dass wir mit 2 Ponymannschaften und 2 Pferdemannschaften vom Reiterbund Ostholstein in die Trainingsvorbereitungen gehen konnten.

Bereits im Juni wurden die ersten Zeiten im Laufen und Schwimmen genommen. Ab da hieß es für alle: Laufen, Laufen, Laufen.

Eine Grundkondition ist bei Allen durchs aktive Reiten ja vorhanden, aber 50 Meter am Stück Schwimmen und 2000 bzw. 3000 Meter zügig Laufen muss trainiert werden.

Wir haben uns also 1x in der Woche zum Laufen unter Anleitung von Wiebke Becker getroffen. Diese hat die Kinder mit richtigem Atmen, Aufwärmen, Spurts bei Berg auf und ab im Matsch aller Best vorbereitet. Jeder Einzelne hat sich immer wieder verbessert.

Weiterlesen: Vierkampf: Niebüll, der 26.-27. Oktober 2013

Ostholsteins Reiter trafen sich auf dem ersten Reiterball

Details

Tolle Stimmung im „Schützenhof“ in Oldenburg – Mitglieder wurden geehrt

 

Oldenburg / Eutin. Zu seinem 1. Ostholsteiner Reiterball hatten der Reiterbund Ostholstein - die Dachorganisation aller Reitervereine im Kreis - gemeinsam mit dem Inhaber vom Restaurant „Schützenhof“ in Oldenburg, Gerrit Milbrodt, eingeladen. Mehr als 300 Gäste aus dem gesamten Kreis folgten der Einladung, „ein tolles Fest“, erklärten viele der Besucher.

Weiterlesen: Ostholsteins Reiter trafen sich auf dem ersten Reiterball

Landesvierkampf 2012

Details

Der Reiterbund Ostholstein war mit 2 Ponymannschaften und 1 Einzelpferdereiter in Niebüll beim Reiterbund Nordfriesland bei den Landesmeisterschaften am Start.

Nach einer guten Vorbereitung im Laufen und Schwimmen durch Gunnar Lemke und Susanne Schmidt konnten die Teilnehmer die Reise in den hohen Norden antreten.

Weiterlesen: Landesvierkampf 2012

Neun Reitervereine teilten sich in Eutin die Medaillen auf

Details

Kreismeisterschaft der Dressur- und Springreiter auf dem ORV-Platz

 

Ein ausgesprochen tolles spätsommerliches Wetter begünstigte in diesem Jahr die Entscheidungen um die Kreismeisterschaft des Reiterbundes Ostholstein in Eutin. Zudem kam, dass so viele Zuschauer wie noch nie zuvor beim Finale dabei waren – und schließlich gab es mit mehr als 600 genannten Pferden auch auf der Teilnehmerseite eine sehr positive Resonanz.

„Ein sehr gutes Turnier mit guten Leistungen der meist jungen Reiterinnen und Reiter“, resümierte dann auch der Vorsitzende des Reiterbundes Klaus Bumann. Er sprach dem ORV Malente-Eutin, der zum zweiten Mal die Ausrichtung des Finales übernommen hatte, seinen Dank aus. Der Reitlehrer Volker Dohm (Schwienkuhlen) sprach von idealen Platzverhältnissen auf den Dressurvierecken und dem Springplatz, „hier passt alles zusammen“ sagte der Trainer.

Weiterlesen: Neun Reitervereine teilten sich in Eutin die Medaillen auf

Mehr als 600 Pferde sind am Start

Details

Die Reiter ermitteln in Eutin ihre Kreismeister für 2012

Eutin (RR). Die Entscheidung über die Kreismeisterschaften der Reiter aus Ostholstein wird am kommenden Wochenende (1. und 2. September) in Eutin erfolgen. In sieben Einzeldisziplinen werden die Aktiven dabei um die Medaillen und die Eichenkränze kämpfen.

Weiterlesen: Mehr als 600 Pferde sind am Start

Zwei Ostholsteinerinnen beim Bundesentscheid auf Platz 2

Details

Mascha Schmidt und Solveig Schumacher holten Silbermedaille

 

Eutin / Norderstedt (RR). Beim Landes-Vierkampf im vergangenen Herbst hatten sich zwei Reiterinnen aus Ostholstein für den Bundesentscheid qualifiziert, der in diesen Tagen in Norderstedt stattfand. Mascha Schmidt (12) aus Ahrensbök vom Reit- und Fahrverein Ahrensbök und Solveig Schumacher (12) aus Hassendorf vom Ostholsteinischen Reiterverein (ORV) Malente-Eutin holten dabei in der Mannschaftswertung die Silbermedaille und in der Einzelwertung rangierte Mascha auf Platz 3 und Solveig kam auf Platz 9.

Weiterlesen: Zwei Ostholsteinerinnen beim Bundesentscheid auf Platz 2

Höchste Auszeichnung der FN wurde in Eutin verliehen

Details

Deutsches Reiterkreuz für den Reiter Karl Schultz aus Böbs

 

Eutin. Er ist der bekannteste und bei Olympischen Spielen erfolgreichste Reiter aus Ostholstein und eine Reiter-Legende: Karl Schultz aus Böbs in der Gemeinde Ahrensbök. Auf der Jahreshauptversammlung des Reiterbundes Ostholstein wurde der dreimalige Gewinner von Medaillen auf den Olympischen Reiterspielen mit dem Deutschen Reiterkreuz der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) aus Warendorf ausgezeichnet. Die Auszeichnung übernahm der 1. Vorsitzende des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein, Dieter Medow.

Weiterlesen: Höchste Auszeichnung der FN wurde in Eutin verliehen

Joomla SEF URLs by Artio